Titel Programmheft Schiffbauergasse 11_2018_lq
Programmheft Schiffbauergasse


SUCHEN UND FINDEN
 

SCHIFFBAUERGASSE.DE » ÜBER UNS » GEBäUDE

Villa Tummeley


Der Zuckersiedereibesitzer Tummeley ließ 1847/48 seinen Sommersitz in der Neuen Königsstraße, heute Berliner Straße, nach den Entwürfen des Hofbauinspektors Martin Gottgetreu bauen. Stilistisch war die Villa mit drei Etagen und Turmzimmer eng mit dem Schloss Babelsberg verwandt. Ursprünglich war das Gebäude von einem bedeutenden Garten umgeben, der jedoch im Laufe der Zeit durch Kriegsschäden und die Barackenbauten der Elektrizitätswerke stark verändert wurde. Der Gärtner der Pfaueninsel, Gustav Fintelmann, legte den Privatgarten im Stil des englischen Landschaftsgartens an. Im Jahr 1855 wurde das Gebäude zum „Schloß Eckardstein“ umgebaut. Um 1877 lebte Baron von Gottgetreu in der Villa, und ab 1906 zog der Komponist Walter von Simon mit Familie ein. Nach 1945 richteten die Elektrizitätsbetriebe Büros in den Etagen ein. 

Aktueller Nutzer

Kontakt
Jobs
Disclaimer
Impressum
Landeshauptstadt Potsdam EFRE-gefoerdert


CHOOSE LANGUAGE:
» DE » EN